Willkommen

HEYNERT ist eine eingesessene Rechtsanwaltskanzlei, die in Magdeburg die Geschäftsbereiche Financial Crime und Corporate Intelligence und in Hildesheim die Geschäftsbereiche General Legal und Private Clients betreibt.

Unsere Spezialprodukte Financial Crime und Corporate Intelligence profitieren von RA. Martin Heynert's Zusatzqualifikation aus seiner vorherigen 15-jährigen nachrichtendienstlichen und investigativen Berufstätigkeit.

Unser Spezialprodukt Vermögensverlagerung profitiert von RA. Heynert's Erfahrung als Aufklärer im ersten Liechtensteiner CD-Skandal 1997 und seither ständiger Befassung mit dem Thema. Wenn es um die Verlagerung des Lebensvermögens oder des eigenen Aufenthalts in einen sicheren Hafen geht, unterstützen wir mit Rechtsberatung, Herstellung von Kontakten bis hin zum Full Service mit kompletter operativer Abwicklung.

Wir beraten Mandanten aus ganz Deutschland und international in unseren Büros in Magdeburg und Hildesheim und diskreten, abhörsicheren Örtlichkeiten in Zürich und bei St. Moritz. Prozessvertretungen sind vor allen deutschen Gerichten außer BGH/Zivil möglich.

Unsere Geschäftsbereiche:

Bei Wirtschaftsbetrug wie

  • Unterschlagung, Untreue und Diebstahl
  • Bestechlichkeit
  • Arbeitszeit- und Krankheitsbetrug
  • Uneinbringlichen Großforderungen

kombiniert HEYNERT die Ermittlung von Beweisen, Sachverhalten, Vermögensverlagerungen und Finanzdaten mit Ihrer rechtlichen Beratung und Vertretung in einer Hand. Kein Einsatz von Detektiven mehr, keine Schnittstellenverluste an Zeit und Information. Alles aus einer Hand für eine perfekte, zügige, legale Abwehr derartiger Angriffe auf Ihr Unternehmen, auf Ihr Vermögen.

Profitieren Sie von der vorherigen 15-jährigen investigativen und nachrichtendienstlichen Berufstätigkeit von RA. Martin Heynert. Finden Sie Beweise, verstecktes Vermögen und verborgene Täter. Gewinnen Sie Ihre Rechtsangelegenheit im Sachverhalt mit klarer, objektiver Beweisführung!

"Ich habe ein Compliance-System. Reicht das denn nicht?"

Compliance-Systeme  sollen das Einhalten rechtlicher und ethischer Normen und Verhaltensweisen in Unternehmen strukturieren und den Mitarbeitern bewußt machen. Auslöser waren die Vorgänge um Lehman Brothers in den USA und hierzulande Siemens oder Ferrostaal.

Compliance-Systeme der 1. Generation waren Appelle an den Goodwill der Mitarbeiter.

Aber wenn ein Mitarbeiter nun nicht gutwillig ist, sondern das Unternehmen vorsätzlich durch

  • Bestechlichkeit (oder Bestechung, um mehr Umsatz zu generieren)
  • Selbstbedienung (Diebstahl, Untreue, Unterschlagung)
  • arbeitsrechtliches Fehlverhalten

schädigt?

Dann benötigen Unternehmen eine "Reaktionsebene", die den Verdacht/Vorfall intern aufklärt, bereinigt und sanktioniert. Die staatlichen Vorschriften nicht nur in den USA, sondern auch in vielen EU-Nationen, fordern hier von den Unternehmen Eigeninitiative statt oder zumindest ergänzend zu Strafanzeigen. Die Selbstreinigungskraft von Unternehmen ist gerade auch bei der Bemessung von staatlichen Sanktionen gegen Unternehmen und deren Führungsspitze von großer Bedeutung.

Diese Reaktionsebene können Unternehmen aller Größenordnungen projektbezogen und damit sehr wirtschaftlich bei HEYNERT mit der ganz besonderen Doppelqualifikation von RA. Martin Heynert aus 15 Jahren investigativer und nachrichtendienstlicher Berufstätigkeit und seither 15 Jahren Rechtsanwaltstätigkeit mit großer Erfahrung in derartigen Delikten erhalten.

Unsere Angebote:

  • Aufklärung vom ersten Verdacht an
  • Klare Beweisführung
  • Rechtsanwaltliche Abmahnung/Entlassung des Mitarbeiters
  • Durchsetzung von Regreßforderungen
  • Regelung der Meldungen an und Verhandlungen mit Aufsichtsbehörden
  • "Lessons learned" Vorstandsempfehlungen und -Beratung
  • "Lessons learned" Seminare für die Belegschaft.

Der entscheidende Vorteil von HEYNERT bei Compliance Investigation ist die Kombination von glasklarer Aufklärung und rechtsanwaltlicher Problemlösung.

Compliance Investigation bieten wir

  • im Direkmandat für Unternehmen aller Größen
  • als Legal Outsourcing für große Anwaltssozietäten

an.

Hier können Sie mehr über die theoretischen Grundlagen privatrechtlicher Ermittlungen lesen.

"Der größte Trick des Teufels ist es, den Menschen weiszumachen, dass es ihn gar nicht gibt."

Vorsätzliche Compliance-Verstöße wie

  • Bestechlichkeit
  • Selbstbedienung (Diebstahl, Untreue, Unterschlagung)
  • Missbrauch von vertikalen Personenbeziehungen (Abhängigkeiten)

werden durch die Nischen und Besonderheiten kirchlicher Strukturen begünstigt. Im Glauben an das Gute im Menschen, im Familien- und "Wir"-Gefühl traut man seinem Kollegen nicht zu, dass er mit bösem Vorsatz kriminell handelt.

Den bisherigen kirchlichen Compliance-Strukturen fehlt die Reaktionsebene (Aufklärung, Ermittlung, eigene Sanktionierung, Rechtsverfolgung). Sie gehen vom grundsätzlichen Goodwill der Angehörigen im kirchlichen Dienst aus.

HEYNERT bietet Kirchen diese Reaktionsebene fall- und projektweise als externer und damit besonders wirtschaftlicher Spezialist mit der besonderen persönlichen Qualifikation von RA. Martin Heynert an:

  • Vormals 15 Jahre investigative und nachrichtendienstliche Berufstätigkeit
  • Seither 15 Jahre als Rechtsanwalt mit derartigen Fällen befasst
  • Vertrautheit v.a. mit den katholischer Strukturen.

Martin Heynert ist katholisches Urgestein aus dem Bistum Hildesheim und, wie er manchmal sagt, "ein altes Domgewächs". 1958 dort im noch zerstörten Dom getauft, klassisch katholischer Lebenslauf vom Dom-Meßdiener über katholische Jugendarbeit bis zum Abitur am Bischöflichen Gymnasium Josephinum und mit den katholischen kirchlichen Strukturen und Usancen bestens vertraut.

HEYNERT bietet:

  • Investigative Aufklärung vom ersten Verdacht an
  • Anwaltliche Sanktionierung und Rechtsverfolgung gegen den Täter
  • "Lessons Learned" Verbesserungsvorschläge für Führungskräfte
  • "Lessons Learned" Vorträge für Mitarbeiter, auch als Abschreckung.

Wenn

  • der Erblasser bei seiner Nachlassregelung beeinflusst wurde
  • Testierunfähigkeit vorlag
  • Nachlassteile verbogen werden
  • Auslandsvermögen versteckt wurde
  • Pflichtteilsberechtigte umgangen werden sollen,

Wenn

  • Unterhaltspflichtige einzusetzendes Vermögen verstecken
  • oder laufende Einnahmen verschleiern wollen,

ist HEYNERTs Kombination von Beweisermittlung, investigativer Vermögensrecherche und rechtlicher Verfolgung ideal für jeden geprellten Miterben oder Unterhaltsberechtigten.

Wenn Sie den Erwerb eines Unternehmens (M&A) erwägen, ist die tatsächliche wirtschaftliche Lage des Zielunternehmens natürlich von aller größter Bedeutung. 

Der Verkäufer "macht die Braut schön". Die Zahlen in den Datenräumen sind manipulierbare Abbilder der Realität. Aber wie sieht die Realität tatsächlich aus?

Rechtsanwalt Martin Heynert hat in vorheriger 15-jähriger nachrichtendienstlicher und investigativer Tätigkeit, speziell im Bereich der Wirtschaftsspionage gegen die DDR und RGW-Staaten, das Wissen und die Fähigkeiten erworben, für Sie die tatsächliche Lage des Zielunternehmens hinter den schönen Zahlen in den Datenräumen aufzuklären und daraus für Sie klare, risikomindernde Handlungsempfehlungen (Executive Summaries) zu verdichten.

Unsere Tätigkeit geht wesentlich weiter als klassische Due Diligence und wir nennen sie daher Due Diligence Doppel-Plus.

Im persönlichen, vertraulichen Gespräch erläutert Ihnen RA. Heynert unsere Vorgehensweise, unsere Möglichkeiten und Ihren Mehrwert daraus.

Schuldner und Vermögen verschwunden?

HEYNERT verfügt über besondere investigative Möglichkeiten und die exklusiven, weltweiten DETEGO-Finanzrecherchen, um verborgene Schuldner und vor allem deren Vermögenswerte aufspüren zu können.

Aus der Rechtsanwaltszulassung hat HEYNERT bei der gerichtlichen Anbringung von Sicherstellungsmaßnahmen weitergehende Möglichkeiten als Inkassounternehmen mit Zulassung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz, die auf außergerichtliche Maßnahmen beschränkt sind.

Inzwischen dürfen auch Rechtsanwälte unter bestimmten Voraussetzungen Erfolgshonorare bei Inkassotätigkeiten vereinbaren.

Wenn der Gegner in einem Rechtsstreit falsche Behauptungen aufstellt oder Ihnen Beweise fehlen, ist zusätzlich zur klassischen rechtsanwaltlichen  "Paragrafenreiterei" glasklare Aufklärung gefragt. Rechtsanwalt Heynert war vormals über 15 Jahre nachrichtendienstlich und als Leiter einer Ermittlungsorganisation berufstätig und ist einer der am längsten erfahrenen, anwaltlichen Ermittler. Heute hat Rechtsanwalt Martin Heynert als Organ der Rechtspflege weitergehende Befugnisse (z.B. Einsicht in Amtsakten oder Auskünfte aus amtlichen Quellen) und möglicherweise auch andere intellektuelle Fähigkeiten als ein Detektiv.

HEYNERT bietet Beweisermittlungen

  • für Endverbraucher (eigene Mandanten) oder
  • als Legal Outsourcing für Rechtsabteilungen und Kollegen

an.

Hier können Sie mehr über die theoretischen Grundlagen privatrechtlicher Ermittlungen lesen.

"Zeugen muss man grillen!" Die Realität vor deutschen Gerichten sieht leider so aus, dass erinnerungsschwache Zeugen ein paar Vorhalte aus der Akte bekommen und, wenn sie sich dann immer noch nicht bewegen, mit Dank verabschiedet werden. Dabei kann man, wenn man das Spiel beherrscht, unehrliche Zeugen sowohl vernehmungstaktisch, psychologisch wie auch prozessrechtlich erheblich unter Druck setzen und ausquetschen. Rechtsanwalt Heynert war vormals über 15 Jahre nachrichtendienstlich und als Leiter einer Ermittlungsorganisation berufstätig und ist einer der am längsten erfahrenen, anwaltlichen Ermittler. Unser Kanzleilogo symbolisiert, wie ein unkooperatives Individuum in die Zange genommen wird.

"Wer im Wettbewerb steht, muss ihn kennen!" Mit der rechtlichen und operativen Beratung von HEYNERT bauen Unternehmer einen richtigen eigenen Nachrichtendienst auf, der legal, aber dennoch maximal intensiv, Informationen über Wettbewerb und Wettbewerber, Märkte, Rohstoffquellen, Trends und relevante politische Entwicklungen sammelt, auswertet und zu aussagefähigen Executive Summaries verdichtet. Corporate Intelligence muss systematisch und permanent betrieben werden, nicht nur sporadisch/anlassbezogen.

Die Corporate Intelligence Strukturen, die wir empfehlen und installieren, basieren auf dem von Martin Heynert 1997 - 2001 geleiteten DETEGO-Projekt, nach dessen Theorien heute viele westliche Nachrichtendienste offene Informationen sammeln.

Corporate Intelligence ist wesentlich mehr, anders und viel wertvoller als "Business Intelligence" oder "Data Mining". Corporate Intelligence beschafft Ihnen Daten aus externen Quellen und verdichtet sie zu Executive Summaries, während "Business Intelligence" oder "Data-Mining" nur Informationen aus der eigenen Organisation verwendet und daraus gewisse Schlüsse ableitet. Nur Corporate Intelligence aus externen Quellen liefert ihnen wirklich die Informationen über externe Vorgänge - bei Konkurrenten, in der Politik, auf Zielmärkten oder bei Ressourcen - die Sie für eine perfekte Beurteilung der Vorgänge im Wettbewerb benötigen.

Es wird immer gute Gründe geben, sein Lebensvermögen im Ausland zu sichern. Steuerhinterziehung gehört nicht dazu, auch wenn die steuerpolitische Meinung, dass man einmal versteuertes Geld nicht jedes Jahr erneut versteuern sollte, durchaus interessant ist.

Vor allem raten wir mittelständischen Unternehmern nach Verkauf ihres Lebenswerkes dazu, zumindest ihr Lebensvermögen ins Ausland zu verlagern. Häufig behaupten die Erwerber von Unternehmen später, sie seien mit falsch positiven Perspektiven betrogen worden und wollen auf den gezahlten Kaufpreis Regreß nehmen. Sie blockieren ihn mit dinglichen Arresten oder setzen sogar den alten Inhaber persönlich fest. Diese Prozesse, die über 10 Jahre dauern, vereiteln dann den wohlverdienten ruhigen Lebensabend.

Aber auch Gedanken über die erbrechtliche Nachfolge, gerade nach mehreren Ehen des Erblassers, können Anlass für gezielte Vermögens- und Wohnsitzneustrukturierungen sein.

Wir machen Sie in Einzelfallgesprächen oder Seminaren in Zürich oder St. Moritz mit rechtlichen, steuerlichen und praktischen Aspekten Ihrer Vermögenssicherung im Ausland vertraut und übernehmen auf Wunsch die komplette Abwicklung bis hin zum physischen Vermögenstransfer. HEYNERT hat sogar ein spezielles Werttransportunternehmen zur internationalen physischen Verlagerung und Wertgegenständen an der Hand.

Variante I lässt das Vermögen noch für die deutschen Steuerbehörden sichtbar, Sie zahlen also weiterhin Steuern in Deutschland.

Variante II entzieht das Vermögen vollkommen der Kenntnis deutscher Behörden. Hierzu sind gewisse Veränderungen bezüglich des deutschen Wohnsitzes zu treffen. Bei vorausschauender Planung kommen dann auch deutsche Gläubiger nicht mehr gut an Sie heran, z.B. wenn der Käufer Ihrer Firmengruppe nach einigen Jahren meint, der Kaufpreis sei zu hoch gewesen und sie in Regress nehmen will. Oder bei der Regelung des Nachlasses; vielleicht will man ja nicht jedes Kind und jede Frau gleich bedenken.

Vice Versa kann HEYNERT (wenn keine Vorbefassung für die Eltern vorliegt) für die Erbengeneration Auslandsvermögen der verstorbenen Eltern suchen und es steuer- und strafrechtlich in Deutschland legalisieren. Oder HEYNERT zeigt den Erben Wege, wie sie das Vermögen legal im Ausland stehen lassen können.

Qualifikation: RA. Martin Heynert war der Aufklärer im ersten Liechtenstein-CD-Skandal und hat in den 20 Jahren seither viele Fälle zusammen mit führenden Stiftungshäusern in Liechtenstein und Finanzinstituten in der Schweiz behandelt, sich sehr intensiv in diese Spezialmaterie eingearbeitet. Insbesondere öffnet er Ihnen sein hervorragendes Netzwerk zu Stiftungshäusern, Banken und Finanzinstituten.

Nota bene: HEYNERT ist nach § 3 Nr. 1 Steuerberatergesetz zur unbeschränkten Hilfeleistung in Steuersachen befugt, einschließlich steuerstrafrechtlicher Beratung und Vertretung.

Für diskrete Besprechungen halten wir Räumlichkeiten in Zürich und bei St. Moritz vor.

HEYNERTs generalistische Rechtsanwaltstätigkeit in allen Rechtsgebieten finden Sie hier.

Unternehmensphilosophie:

  • Schnelle, pragmatische und dauerhafte Konfliktlösungen erreichen statt teurer, langer Instanzenprozesse.
  • Rechtsgebieteübergreifende Beratung für komplexe Lebenssachverhalte statt Spezialisierung oder Beschränkung auf nur ein Rechtsgebiet, auch wenn sie von der anwaltlichen Fortbildung her deutlich zeitaufwändiger und damit weniger lukrativ ist.
© 2017 Rechtsanwalt Heynert - Website erstellt mit Zeta Producer CMS