Kanzleiprofil

Informationsbeschaffung und Vermögensverlagerung sind die besonderen Themen der Rechtsanwaltskanzlei Heynert mit prinzipiell weltweiter Beratungstätigkeit, Prozessvertretungen vor allen deutschen Gerichten außer BGH/zivil, Büros in Magdeburg und Hildesheim und (unbemannten) diskreten Besprechungsräumen in Zürich und St. Moritz.

Martin Heynert war vor seiner Rechtsanwaltstätigkeit ermittlerisch und nachrichtendienstlich (als Aufklärer gegen den "Ostblock") berufstätig (Lebenslauf) und 1997 der Aufklärer im ersten Liechtensteiner CD-Fall.

Unsere besonderen Themen:

"Wer im Wettbewerb steht, muss ihn kennen!" Mit der rechtlichen und operativen Beratung von RA. Martin Heynert bauen Unternehmer einen richtigen eigenen Nachrichtendienst auf, der legal, aber dennoch maximal intensiv, Informationen über Wettbewerb und Wettbewerber, Märkte, Rohstoffquellen, Trends und relevante politische Entwicklungen sammelt, auswertet und zu aussagefähigen Executive Summaries verdichtet. Corporate Intelligence muss systematisch und permanent betrieben werden, nicht nur sporadisch/anlassbezogen.

Die Corporate Intelligence Strukturen, die wir empfehlen und installieren, basieren auf dem von Martin Heynert 1997 - 2001 geleiteten DETEGO-Projekt, nach dessen Theorien heute viele westliche Nachrichtendienste offene Informationen sammeln.

Bei fehlenden Angriffs- oder Verteidigungsbeweisen ist zusätzlich zur klassischen rechtsanwaltlichen  "Paragrafenreiterei" gute Aufklärung (Ermittlung) gefragt. Dabei hat Rechtsanwalt Martin Heynert als Organ der Rechtspflege weitergehende Befugnisse (z.B. Einsicht in Amtsakten oder Auskünfte aus amtlichen Quellen) und möglicherweise auch andere intellektuelle Fähigkeiten als ein Detektiv.

Die Kanzlei Heynert bietet Sachverhaltsaufklärung in allen Rechtsgebieten an, für Endverbraucher (eigene Mandanten) oder als Legal Outsourcing für Rechtsabteilungen und Kollegen.

Hier können Sie mehr über die theoretischen Grundlagen privater Ermittlungen lesen.

"Zeugen muss man grillen!" Die Realität vor deutschen Gerichten sieht leider so aus, dass erinnerungsschwache Zeugen ein paar Vorhalte aus der Akte bekommen und, wenn sie sich dann immer noch nicht bewegen, mit Dank verabschiedet werden. Dabei kann man, wenn man das Spiel beherrscht, Zeugen sowohl vernehmungstaktisch wie auch prozessrechtlich erheblich unter Druck setzen und ausquetschen. Große Kanzleien, die selbst schon einmal eine solche Zeugenvernehmung von RA. Martin Heynert miterlebt haben, greifen gerne per Legal Outsourcing auf seine besonderen vernehmungspsychologischen und prozessrechtlichen Fähigkeiten zurück.

Unser Kanzleilogo symbolisiert, wie ein unkooperatives Individuum in die Zange genommen wird.

RA. Martin Heynert ist katholisches Urgestein aus dem Bistum Hildesheim und, wie er manchmal sagt, "ein altes Domgewächs". Mit seiner sehr guten Kenntnis katholischer Strukturen in Kombination mit seinen investigativen und strafrechtlichen Fähigkeiten bietet er diskrete, effektive und zügige Lösungen bei Fehlverhalten von Kirchenangehörigen an. Mehr...

Es wird immer gute Gründe geben, sein Lebensvermögen im Ausland zu sichern. Steuerhinterziehung gehört nicht dazu, auch wenn die steuerpolitische Meinung, dass man einmal versteuertes Geld nicht jedes Jahr erneut versteuern sollte, durchaus interessant ist.

Wir machen Sie in Einzelfallgesprächen oder Seminaren in Zürich oder St. Moritz mit rechtlichen, steuerlichen und praktischen Aspekten Ihrer Vermögenssicherung im Ausland vertraut und übernehmen auf Wunsch die komplette Abwicklung bis hin zum physischen Vermögenstransfer.

Variante I lässt das Vermögen noch für die deutschen Steuerbehörden sichtbar, Sie zahlen also weiterhin Steuern in Deutschland.

Variante II entzieht das Vermögen vollkommen der Kenntnis deutscher Behörden. Hierzu sind gewisse Veränderungen bezüglich des deutschen Wohnsitzes zu treffen. Bei vorausschauender Planung kommen dann auch deutsche Gläubiger nicht mehr gut an Sie heran, z.B. wenn der Käufer Ihrer Firmengruppe nach einigen Jahren meint, der Kaufpreis sei zu hoch gewesen und sie in Regress nehmen will. Oder bei der Regelung des Nachlasses; vielleicht will man ja nicht jedes Kind und jede Frau gleich bedenken.

Umgekehrt suchen wir für die Erbengeneration verstecktes Auslandsvermögen der verstorbenen Eltern und legalisieren es auf Wunsch steuer- und strafrechtlich bei den deutschen Behörden. Oder wir zeigen den Erben Wege, wie sie das Vermögen legal im Ausland stehen lassen können.

Qualifikation: RA. Martin Heynert war der Aufklärer im ersten Liechtenstein-CD-Fall und hat in den 20 Jahren seither viele Fälle zusammen mit führenden Stiftungshäusern in Liechtenstein und Finanzinstituten in der Schweiz behandelt, sich sehr intensiv in diese Spezialmaterie eingearbeitet. Insbesondere öffnet er Ihnen sein hervorragendes Netzwerk zu Stiftungshäusern, Banken und Finanzinstituten.

Für diskrete Besprechungen halten wir Räumlichkeiten in Zürich und bei St. Moritz vor.

Unerlaubte Vermögensverlagerung?

Die Rechtsanwaltskanzlei Heynert verfügt über besondere investigative Möglichkeiten und die exklusiven, weltweiten DETEGO-Finanzrecherchen, um flüchtige Schuldner und vor allem deren Beute weltweit aufspüren zu können.

Als Rechtsanwaltskanzlei haben wir natürlich bei der gerichtlichen Anbringung von Sicherstellungsmaßnahmen ganz andere Möglichkeiten als Inkassounternehmen mit Zulassung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz, die auf außergerichtliche Maßnahmen beschränkt sind.

Dabei dürfen inzwischen auch Rechtsanwälte unter bestimmten Voraussetzungen Erfolgshonorare bei Inkassotätigkeiten vereinbaren.

 

© 2017 Rechtsanwalt Heynert