MARTIN HEYNERT

Rechtsanwalt

Berufsleben von RA. Martin  Heynert

1976-1977 Zwei Semester BWL in Hannover.

1977-1984 Student der einstufigen Juristenausbildung in Hannover. 2 Jahre [Vertiefungsstudium] "abweichendes Verhalten" (Strafrecht, Kriminologie und Kriminalwissenschaften, Profs. Sack, Callies et al.). 1984 juristisches Staatsexamen (mit Befähigung zum Richteramt, zum höheren Verwaltungsdienst, zum Rechtsanwalt). 

1981-1983 Ausbildung in kriminalistischen Ermittlungen und Spionageabwehr durch ehemalige FBI-Agenten an einem amerikanischen Institut und einen früheren leitenden Kriminalbeamten aus Berlin.

1983-1993 Leitung der Wirtschaftsdetektei Pro Secura, die im "kalten Krieg" 1983-1989 von High-Tech-Unternehmen mit der Aufklärung sozialistischer Spionageversuche beauftragt wurde. [Stasi-Dossier].

1994-1996 Rechtsanwalt.

1997-2001 Kaufmännische Leitung des DETEGO-Projekts. Geschäftsgegenstand war die Entwicklung einer Software-Lösung auf der Idee von Lotus Agenda, um große Datenmengen auf bestimmte Schlagworte hin durchsuchen, segmentieren ("in Silos abfüllen") und analysieren zu können.

2001-2002 Abwehrtätigkeit für zwei große internationale US-Konzerne.

2002-2012 Als alleinerziehender Vater von zwei Kindern 10 Jahre lang "ganz normaler Teilzeit-Universalanwalt" mit den Kollegen Heyken & Wodsack in Hildesheim.

Seit 2012 Rechtsanwalt mit diesem Schwerpunkt in Magdeburg und Hildesheim. 

"If we value the pursuit of knowledge, we must be free to follow wherever that search may lead us."

Adlai Stevenson