Bona Fide Präkognition

Besser als Wirtschaftskriminalität zu verfolgen ist es, zu verhindern, dass böse Gedanken überhaupt zu Wirtschaftskriminalität werden. Dafür gibt es unsere Bona-Fide-Präkognition. "Minority Report" wird hier (fast) zur Realität.

Ja, wir können böse Gedanken lesen. Nach vielen Tausend deliktischen Fällen erkennt Rechtsanwalt Martin Heynert die typischen Vorzeichen von Wirtschaftsverbrechen sofort. Wenn Sie ein neues Projekt mit neuen Geschäftskontakten planen, lassen Sie uns einen intelligenten (Intelligence) Blick darauf werfen. Sind die Angaben ihrer Geschäftspartner über sich und das Projekt nicht nur plausibel, sondern authentisch? Bei uns endet Intelligence nicht in Datenbanken, sondern beginnt dort. Wir gehen hin, sehen uns die Sache persönlich an und stellen diskret im richtigen Moment den richtigen Leuten die richtigen Fragen. Hier kommen harte Fakten und ein erfahrener Auswerter zusammen, für Ihre Entscheidungssicherheit.